OFW Oberbobritzsch


Der Ortsteil Oberbobritzsch liegt am nördlichen Ende der Gemeinde, hier leben etwa 1.200 Einwohner. Geprägt ist der Ort durch seine zahlreichen Mühlen und dem Gemeindewald. Die Ortsfeuerwehr wurde 1876 gegründet und stellt seitdem den Brandschutz für den Ortsteil sicher. Den 46 Einsatzkräften stehen zwei Fahrzeuge zur Verfügung. Des weiteren sind 23 Kinder und Jugendliche in der Jugendfeuerwehr sowie 19 Alters- und Ehrenkameraden in der Wehr aktiv. 

 

 

 

Der 2003 errichtete Neubau (im Bild links)  dient als Ersatz für das im Hochwasser 2002 beschädigte Gerätehaus. Es bietet zwei Stellplätze für die Fahrzeuge der Wehr und Lagermöglichkeiten verschiedene feuerwehrtechnische Gerätschaften. Im Alten Gerätehaus befindet sich ein Besprechungsraum und das Museum der Alttechnikabteilung. 

Technik

TLF 16/25 

Das Erstangriffsfahrzeug der Wehr ist ein TLF, welches vorrangig für die Brandbekämpfung und kleinere technische Hilfeleistungen eingesetzt wird. 

 

Baujahr: 1987 

Besatzung: Staffel mit 1/5

Aufbauhersteller: VEB Feuerlöschgerätewerk Luckenwalde

Volumen Wassertank: 2700 Liter

Pumpenleistung: 1600 Liter pro Minute bei 8 Bar

 

Wendestrahlrohr über der Staffelkabine und Selbstschutzdüsen an der Fahrzeugfront. 

 

Weiterhin sind Gerätschaften zur Brandbekämpfung und kleineren technischen Hilfeleistungen verlastet.

TSF-W 

Das Allradfahrzeug auf Mercedes Basis ist ausgestattet für kleinere technische Hilfeleistungen und Brände. Mit seinen kompakten Abmaßen und dem Allradantrieb ist es im Gelände unschlagbar. 

 

Baujahr: 2003

Besatzung: Staffel mit 1/5

Aufbauhersteller: Magirus

Volumen Wassertank: 750 Liter 

 

 

Schnellangriff mit im Fahrzeug verbauter Hochdruckpumpe. 

 

Dienstplan

Adresse

Freiwillige Feuerwehr Oberbobritzsch
Bobritzschtalstraße 106
09627 Bobritzsch-Hilbersdorf

OT Oberbobritzsch

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.