Führungsgruppe der Gesamtwehr


Die Grundlage in Sachen Führung bildet die Feuerwehr-Dienstvorschrift 100 “Führung und Leitung im Einsatz” (kurz: FwDV100) und ist deutschlandweit einheitlich. Diese besagt, dass die Einsatzleitung in ihrer Gliederung und ihrem Umfang in Abhängigkeit von der Gefahrenlage, dem Schadenereignis und den zu führenden Einheiten aufgestellt werden muss. Bei den alltäglichen Einsätzen zur Gefahrenabwehr kann der Einsatzleiter in der Regel ohne Unterstützung weiterer Führungskräfte und Hilfskräfte die anstehenden Aufgaben erfüllen. Bei Einsätzen größeren Umfanges ist die Unterstützung von Führungseinheiten und Führungseinrichtungen notwendig und sinnvoll. An dieser Stelle kommt die Führungsgruppe zum Einsatz.

Struktur unserer Führungsgruppe

Aktuell besteht unsere Führungsgruppe aus 21 Feuerwehrkräften, die aus allen fünf Ortsfeuerwehren zusammenkommen. Dabei untergliedert sich die Gruppe grundsätzlich in Führungskräfte und Führungsunterstützungspersonal. Administrativ geführt wird die Gruppe momentan durch den stellv. Gemeindewehrleiter Albrecht Kempe. Im Einsatz wird die Führungsgruppe durch einen Einsatzleiter geführt, dieser kann je nach Personalsituation immer variieren.

Einrichtungen der Führungsgruppe

Ortsfeste Befehlsstelle

(räumliche Einrichtung)

Ortsveränderliche Befehlsstelle

(mobile Einrichtung / Führungsfahrzeug)