Rauchmelder Pflicht in Sachsen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

Die Rauchmelderpflicht gilt in Sachsen seit dem 01.01.2016 in neu errichteten und umgebauten Wohnungen und Eigenheimen. Bis Ende 2023 mussten jetzt auch alle bestehenden Wohnräume mit Rauchmeldern ausgestattet werden. Die Verpflichtung gilt sowohl für vermietete als auch selbstgenutzte Wohnungen und Wohnhäuser in Schlafräumen und Kinderzimmern als auch in Fluren, die zu diesen Räumen führen. Speziell in Sachsen gilt die Rauchmelderpflicht darüber hinaus in allen anderen Gebäuden auch für zum Schlafen bestimmte Räume und für Flure die zu diesen Aufenthaltsräumen führen.

 

Die Landesbauordnung regelt dabei Termine und Fristen sowie einige Details zur Installation und Wartung. Zuständig für die Installation der Melder ist der Eigentümer, unabhängig ob im selbstgenutzten oder vermieteten Wohnraum. 

 

Wir als Gemeindewehrleitung wollen über die Neuerungen informieren und Ihnen bei Fragen mit Rat zur Seite stehen.

 

Fristen:

  1. Bei Neu- und Umbauten müssen seit dem 01.01.2016 Rauchmelder spätestens bei Bezugsfertigkeit vorhanden sein.
  2. Bestandsbauten bzw. Altbauten müssen seit dem 08.06.2022 nachgerüstet werden und bis spätestens zum Ablauf des 31.12.2023 nachgerüstet sein.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Monty Erler

Gemeindewehrleiter FF Bobritzsch-Hilbersdorf

Download
Rauchmelderpflicht Sachsen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.5 KB